Beratung von Kommunen

Steigende Kosten und sinkende Einnahmen zwingen die Kommunen zur Reduzierung von Ausgaben und zur Erschließung neuer Einnahmequellen.

Der Bürger verlangt zudem Transparenz im Umgang mit öffentlichen Geldern und ein erhöhtes Maß an verwaltungsinternem Controlling.

Der Übergang von kommunalen Organisationsformen auf privatrechtliche Durchführungsalternativen sowie die Einschaltung privater Dritter in Aufgabendurchführungen (sog. Public Private Partnerships) müssen in Neuordnungsüberlegungen der öffentlichen Hand einbezogen werden.

An das kommunale Haushalts- und Rechnungswesen werden zukünftig durch das „Neue kommunale Finanzmanagement“ neue und höhere Anforderungen gestellt.

Wir unterstützen Kommunen bei der Auswahl der Software, bei der Neuorganisation der verwaltungsinternen Arbeitsabläufe und Fragen der Bilanzierung von kommunalem Vermögen.

Im Bereich der Jahresabschlussprüfung von kommunalen Gesellschaften beachten wir neben den Fragestellungen des Haushaltsgrundsätzegesetzes auch die Anforderungen der übrigen öffentlichen Vorschriften (insbesondere der Eigenbetriebsverordnung und der Gemeindeordnung).